Auto-Cross Rennen in Bure (CH) 7./8. Juli 2001                  

Freitag , 6.Juli , 2001 , 16°° Uhr , Abfahrt Richtung Jura . Nach gewohntem 30 Minuten Stau am Bareggtunnel , und 10 Minuten vor Pratteln ( ACDC Rock Konzert) fuhren wir bei grosser Hitze auf dem Waffenplatz Bure ein. Leider waren die Wettervoraussichten nicht besonders gut und wer Bure kennt , musste mit tiefem , klebrigem Terrain rechnen .

Glücklicherweise konnte das Abendessen noch trocken ( Wettermässig ) genossen werden , doch beim "Kafi Rännmilch " wurde es immer dunkler und es fing an zu regnen und stürmen. So mussten sich die einen ans Zelt hängen, die andern sicherten mit Spann-Set und Ersatzräder. Das Zelt der Glarner flog bereits im Tiefflug direkt über das Auto von Tobias , was zu erheblichen Kratzspuren am Seitenfenster und Lack führte. Auch das Schewi-Team Zelt machte sich selbständig , welches durch Leichtbauweise seine Stabilität und vor allem seine Form verlor . Repariert mit Klebeband und Ästen konnte es nur noch als Sonnenschutz gebraucht werden .

Samstag Morgen , leichter Regen , Zeittraining .

Vorweg , das Zeittraining war ein Gaudi , lag in der unteren Kurve sehr tief Wasser welches zu riesigen Fontänen und einer Innenraum- und Fahrerwäsche führte .

Als erster konnte Philipp , mit neuem Renner , sich den siebten Startplatz von Elf , in der Klasse 1 sichern .

In der Klasse 3 konnten sich Stefan auf Acht (trotz Platten und fehlendem Kupplungspedal) , Tobias auf Neun und Markus auf den Vierzehnten Platz von Achtzehn einordnen .

In der Klasse 6 konnte Martin wie versprochen mitwirken, da er sein Fahrzeug auf die letzte Minute fertig stellen konnte (Motor wechseln…) . Leider zu knapp! Vergass er doch eine Zündkerze anzuziehen, welche sich zusammen mit dem "Knallpot" ( malaysisch=Auspuff ) beim Zeittraining lösten .Platz Zwölf von Zwölf . Sascha auf dem Neunten und ich auf dem Achten .

In der Klasse 9 , Andrea auf Platz Vier von Sechs und Annette , sagenhaft und Gratulation , Poole-Position !!

Samstag Nachmittag , erster Lauf , es regnet noch leicht .

Philipp hatte Sichtprobleme, da er mit Frontscheibe fuhr und die Menge Dreck über zehn Runden mit der  Scheibenwaschanlage nicht weg brachte .Trotzdem wurde er noch Neunter .

In der Klasse 3 ging’s zu wie im Alten Rom . Meiner Meinung nach etwas zu derb!  Sollte doch jeder selber bremsen und nicht den Vordermann dazu gebrauchen. Aber vielleicht reparieren die einen lieber als fahren! Stefano‘s Heck sah dann auch ziemlich unförmig aus und leider riss auch noch das Radlagergussgehäuse unterhalb des Federbeins , was zur Aufgabe zwang. Platz Achtzehn . Auch Markus erwischte es stark , war seine Hinterachse total krumm . Platz Vierzehn . Am Abend wollte er die Achse mittels Hydraulik-Presse richten , merkte aber , dass die Kopfdichtung auch defekt war. Leider das Aus für dieses Wochenende . Tobias hatte mehr Glück , schleikte er lediglich den Ölwannenschutz nach und wurde sehr guter Fünfter .

In der Klasse 6 erwischte es auch Sascha, weil die Lenkung nicht mehr reagierte, da sich das Steuerrad langsam aus der Verzahnung löste . Zwölfter . Leider erging es Martin nicht viel besser! Kein Strom mehr, da sich die Batterie und der Plus-Pol löste. Zehnter . Mir lief es, ausser wieder einmal der Start , sehr gut und ich verbesserte mich auf den Siebten Platz .

Auch die Damen gingen ganz schön zur Sache , wurde Annette im Kampf um Platz eins vorne angeputscht  , Lenkung gebrochen und nur sechster Platz . Leider stand ihr Auto etwas blöd und das Heck wurde auch noch kaltverformt . Aber da ist ja noch Andrea und sie konnte sich auf den sehr Guten zweiten Platz verbessern , dies sogar mit einem schleichenden Plattfuss . Gratulation .

Leider wurde es dann bei uns etwas hektisch , da Yvonne von einem abgerissenen Rad eines Spez getroffen wurde . Nach kurzem Spitalaufenthalt konnte sie dann doch wieder , mit einer Beinschiene , den Abend verbringen .

Bedanken möchten wir uns beim Spez Fahrer Karl Marty , der sich sofort entschuldigte , bei Karl Heinz Schumpp der mit einem gewagten Hecht das Rad etwas abbremste , bei der Sanität , dem Spital und dem Organisator . Besten Dank .

Sonntag Morgen , zweiter Lauf , bei Regen .

Philipp kam mitten im Rennen ins Fahrerlager gefahren und meinte , Antriebsschaden. Glücklicherweise war es aber nur einen Platten . Also Rad wechseln , und den dritten Lauf, leider von zuhinterst, noch fahren. Tobias wollte zuviel und fuhr jemandem hinten auf, obwohl er doch wissen sollte, dass sein Auto für solches nicht gebaut ist , Kühler abgerissen und tschüs, Platz Dreizehn . Stefan wurde guter Sechster .

Martin war Fortuna nicht hold , löste sich wiederum die Batterie und blockierte den Ventilator , Überhitzung , Kochen , Überdruck , Kühlschlauch abgerissen (siehe Schmunzelkasten ) . Platz Zehn .

Auch Sascha schied aus , Benzinpumpe defekt , Platz Neun . Seine Felge , ein viertel Umfang um 180° nach innen gebogen , zeigte wie wichtig ein beschlauchter Pneu ist . Diesmal gelang mir ein super Start , Platz Fünf .

Andrea konnte ihren zweiten Platz bestätigen und Annette , sich auf den Dritten verbessern .

Sonntag Nachmittag , Endlauf , leicht Bewölkt .

Nun wurde es ruhiger . Philipp fuhr im Endlauf Klasse 1 auf den Achten Platz .Stefan und Tobias , Klasse 3 auf den Sechsten und Zehnten Platz . Klasse 6 , Martin erwischte es nocheinmahl à Aus! 10. Platz . Sascha Sechster und ich nochmals Fünfter .

Aber halt , die Damen . Annette konnte sich mit einem super Start an die Spitze katapultieren und einige Runden in Führung bleiben . Leider  kam sie plötzlich nur noch an Dritter Stelle (da sie nur noch den 3.-5. Gang hatte und der kleine Corsa ohne Drehzahlen nicht unbedingt spritzig ist) und beendete auf diesem Platz den Endlauf . Nun , Andrea konnte erben und fuhr nochmals auf Platz Zwei .

 Ich denke mir , keine Schlussplatzierungen mehr zu schreiben , da dies immer etwas unsicher ist , und im Link "Resultate"die offizielle Rangliste erscheint .

 Wieder einmal ein sehr gut organisiertes Auto-Cross Wochenende in Bure . Besten Dank . Nun werde ich die Sommerferien geniessen und freue mich schon auf Albbruck .

Es Grüsst .

 Th.Iten / 604

Schmunzelkasten :